Baumschäden

Index | über "stadtbaum.at"

Der Stadtbaum ist einer ganzen Reihe schädigender Einflüsse ausgesetzt. Zu den häufigsten Schäden zählen Verletzungen von Wurzeln durch Grabungsarbeiten, Rindenschäden durch Baumaßnahmen im Nahbereich der Bäume, Anfahrschäden bei Verkehrsunfällen oder die Bildung von Totästen in der Baumkrone infolge mangelnder Wasser- und Nährstoffversorgung.

Auch Schadstoffe in Boden und Luft, sowie verschiedene Krankheiten und Schädlinge beeinträchtigen die Baumvitalität.

Ebenso kann es durch Schnee, Eis oder Starkwinden zu Astbrüchen kommen, die einerseits eine Gefahr für Mensch und Sachgüter darstellen, andererseits ohne entsprechende Wundversorgung zum Eindringen einer Wundfäule führen. Solche durch Stammwunden oder Wurzeln eindringende Fäulepilze können bei entsprechender Ausdehnung die Bruch- und Wurffestigkeit des Baumes massiv reduzieren.

Der Behebung des Schadens muß eine eingehende Diagnose durch einen Baumfachmann vorausgehen, um das Schadensausmaß feststellen zu können und den Sanierungsplan zu erarbeiten. Die erfolgte Diagnose bildet auch die Grundlage für eine eventuell geforderte Bewertung des Schadens (Schadenshöhe).